print-header

Thüringens Bürgerbeauftragter gratuliert zur Wahl des ersten Bürgerbeauftragten in Baden-Württemberg
07.12.2016

Am 1. Dezember hat der baden-württembergische Landtag erstmals einen Bürgerbeauftragten des Landes gewählt. Volker Schindler, Aalens ehemaliger Vizepolizeichef, wird das Amt, in dem er zukünftig auch die Beschwerdestelle für die Polizei sein wird, für die kommenden acht Jahre leiten.

 

Zur Wahl von Volker Schindler sagt Dr. Kurt Herzberg:

„Ich gratuliere Volker Schindler ganz herzlich zur Wahl als Bürgerbeauftragter von Baden-Württemberg und ich beglückwünsche das Land zur Einführung dieses Amtes. Mit der Wahl von Volker Schindler kommt ein langer und sehr intensiver Willensbildungsprozess an sein Ziel. Die parlamentarische Debatte um die Einführung eines vom Landtag gewählten Bürgerbeauftragten reicht bis ins Jahr 2012 zurück. Im Verlauf dieser Diskussion wurde das Amt des Bürgerbeauftragten um die Aufgabe des Beauftragten für die Landespolizei ergänzt. Das Gesetz zur Einführung des Bürgerbeauftragten wurde schließlich im Februar 2016 verabschiedet.

Ich kenne Volker Schindler bislang nicht persönlich, weiß aber, dass ihm der gute Ruf eines besonnenen Vermittlers, der auf Dialog und Verständnis setzt, vorauseilt. Ich freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit ihm und heiße ihn in der Arbeitsgemeinschaft der parlamentarisch gewählten Bürgerbeauftragten in Deutschland herzlich willkommen.“

Ihr Weg zum Bürgerbeauftragten