print-header

Treffen Sie den Bürgerbeauftragten auf der Thüringen Ausstellung 2018
23.02.2018

Dr. Kurt Herzberg lädt zum Gespräch ein

Anlässlich der 28. Thüringen Ausstellung 2018 in der Erfurter Messe lädt der Bürgerbeauftragte des Freistaats Thüringen zu einem Besuch am Informationsstand des Landtags ein. Am Freitag, dem 2. März 2018, steht Dr. Kurt Herzberg zwischen 14.00 und 18.00 Uhr gerne für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. 

Die Besucher haben dabei die Möglichkeit, den Bürgerbeauftragten persönlich kennenzulernen und ihre Anliegen vorzutragen. Er informiert über seine Arbeit und die Möglichkeiten, den Bürgern zu helfen, wenn sie z. B. Schwierigkeiten mit einer öffentlichen Verwaltung haben. 

„Ich freue mich auf viele Gäste am Stand des Landtags. Wer an diesem Tag vorbeischaut, kann sich bei Fragen oder Problemen direkt an mich wenden. Wenn es die Gesprächssituation erlaubt, werden die Anliegen gleich vor Ort aufgenommen und anschließend von mir und meinem Team zeitnah bearbeitet“, erläutert Dr. Kurt Herzberg sein Gesprächsangebot. 

Selbstverständlich können die Bürger auch nach der Ausstellung ihre Anliegen schriftlich oder mündlich, z. B. telefonisch oder bei einem Sprechtag, vorbringen.   

Über den Bürgerbeauftragten des Freistaats Thüringen

Der Thüringer Bürgerbeauftragte hilft Bürgern in allen Fällen, in denen sie von einer Handlung der öffentlichen Verwaltung betroffen sind. Jeder hat das Recht, sich mit seinem Anliegen an den Bürgerbeauftragten zu wenden. Der Bürgerbeauftragte befasst sich mit den von Bürgern herangetragenen Wünschen, Anliegen und Vorschlägen und hilft ihnen im Umgang mit Behörden. Er wirkt auf eine schnelle, unbürokratische und einvernehmliche Erledigung der Bürgeranliegen hin. Sofern der Bürgerbeauftragte nicht zuständig ist, leitet er das Anliegen an die entsprechende Stelle weiter. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre, einmalige Wiederwahl ist zulässig.

Ihr Weg zum Bürgerbeauftragten